Pokal Saison 2018/2019 | 2. Männer

SV Warnemünde II - Stralsunder HV II 25:35 (14:18)

Der Verbandsligist SV Warnemünde II, dem ferienbedingt Trainer Thomas Wienke und einige Akteure aus der Stammformation fehlten, war von Beginn an voll bei der Pokal-Sache, mussten mit zunehmender Spielzeit dem MV-Ligisten Stralsunder HV II aber das Feld überlassen und mit wehenden Fahnen den Pokalkampf mit 25:35 aufgeben. Die von den angeschlagenen Daniel Bauer und Artur Strelnikov betreute Mannschaft der Gastgeber hielt bis zum 7:9 (15.) ordentlich mit. Nach dem 14:18 zur Pause wurde es aber immer schwerer, zumal die Chancenverwertung nachließ und sich die Zeitstrafen (7) häuften. Als Norwid Schultz (36.) und Emanuel Staeben (47.) nach jeweils drei dritten Strafe auf die Tribüne mussten, war Stralsunds Reservisten nicht mehr beizukommen.

SV Warnemünde II: Sven Pelz, René Eggert – Arvid Staeben 2, Marcel Lustig 4, Christian Vogel 3, Norwid Schultz 1, Johannes Hänschke 1, Toni Krüger 2, Emanuel Staeben 6/3, Philipp Brüdigam 1, Lasse Lüthe, Tim Klusmann 3, Peter Schmidt 2.
kpk