Spielberichte Saison 2016/2017 | 2. Männer

17. Spieltag - Verbandsliga

SV Warnemünde II – SV Motor Barth 35:17 (15:9)

Für die Handball-Reserve des SV Warnemünde war das Heimspiel gegen den SV Motor Barth eine Pflichtübung, um den vierten Platz in der Staffel Ost der Männer-Verbandsliga zu untermauern. Die Ostseestädter um Trainer Thomas Wienke entledigten sich der Aufgabe mit einem 35:17-Sieg. „Wenn wir etwas Glück haben und Teterow noch gegen Greifswald verliert, können wir noch Dritter werden und in der Endrunde dann um Platz 5 spielen“, war der Coach zufrieden.

Gegen Barth verlief das Match nur in den Anfangsminuten halbwegs offen. Als die Ostseestädter nach dem 6:4 (10.) fünf Treffer am Stück erzielten, war schon alles entschieden. Barth konnte dem hohen Tempo der Hausherren nicht mehr folgen. Dem 15:9 zur Pause legten die Einheimischen noch ein 20:6 im zweiten Spielabschnitt drauf. „Die sogenannte zweite Reihe erhielt längere Einsatzzeiten und alle Feldspieler bedankten sich mit einem Eintrag in die Torschützenliste“, informierte der Coach abschließend.

In der Endrunde könnte der SV Warnemünde II in zwei Begegnungen auf den Plauer SV, die TSG Wittenburg oder auf den Bad Doberaner SV II treffen. Vorher muss aber auch noch gegen den HSV Insel Usedom II gewonnen werden.

Sven Pelz, René Eggert – Ole Möller 2/1, Lasse Lüthe 2, Eric Rickert 3, Daniel Brauer 2, Tim Klusmann 10/2, Tom Ole Bach 7/1, Alexander Holst 2/1, Alexander Trupp 3, Florian Hartwig 1, Robert Seemann 3.
kpk