Spielberichte Saison 2019/2020 | 2. Männer

Lokalderby geht für Warnemünde II verloren

SV Warnemünde II - Bad Doberaner SV II 23:31 (11:17)

Das Lokalderby der Reservisten des SV Warnemünde gegen den Bad Doberaner SV ging in der Endkonsequenz mit 31:23 Toren deutlich an die Münsterstädter. Als die Hausherren schnell mit 2:9 (15.) ins Hintertreffen gerieten, war schon mit dem 11:17 zur Pause klar, wer als Verlierer das Parkett verlassen würde. Zwar trafen bei den Gastgebern alle zehn Feldspieler ins Doberaner Tor, aber die deutlich größere Durchschlagskraft hatte die DSV-Reserve mit acht Torschützen. „Wieder einmal hat unsere Mannschaft die erste Viertelstunde total verschlafen und trotz Einsatz gegen in der Abwehr starke Gäste keine Verkürzung erreicht“, musste SVW-Trainer Florian Polkehn am Ende einer sehr fairen Partie feststellen. Spätestens mit dem 29:19 (50.) hatten die von Marcel Gutsche betreuten Gäste den Sieg in der Tasche.

SV Warnemünde II: Arthur Strelnikov, Sven Pelz – Jonas Dierking 4, Sebastian Posch 1, Toni Krüger 4/1, Norwid Schultz 1, Philipp Brüdigam 2, Carlo Schulz 2, Marcus Kalbe 5, Benjamin Langkau 2, Tim Klusmann 1, Bjarne Lorentzen 1.

Nachtrag:
Im Anschluss des Spiels wurde festgestellt, dass ein Spieler ohne gültige Spielerlaubnis eingesetzt wurde. Daher wurde das Spiel gegen die Heimmannschaft gewertet und mit 0:0 Toren gewertet.