Spielberichte Saison 2018/2019 | männliche B-Jugend

SV Warnemünde – SG Crivitz-Leezen 25:23 (13:8)

Die überregionale Bezirksliga West der männlichen Jugend B, in der sieben Vertretungen aus Mecklenburg um den Titel spielen, haben sich die Handballjungen des SV Warnemünde weiter auf dem dritten Tabellenplatz festgesetzt. Dazu trug auch der sechste Saisonsieg der Schützlinge von Nadine und Frank Lustig bei. Die Ostseestädter bezwangen in eigner Halle die SG Crivitz-Leezen letztendlich recht sicher mit 25:23 Toren. „Nach dem 26:20-Erfolg in Crivitz wollten wir auch das Rückspiel gewinnen. Im Vorfeld war es nach der sechswöchigen Spielpause aber gar nicht so einfach, den Rhythmus dafür zu finden“, so der SVW-Coach im Nachhinein.

Warnemünde tat sich bis zum 5:5 (13.) so auch recht schwer. In Überzahl war es dann aber Jonas Schönfelder mit drei Toren in Folge, der mit der 8:5-Führung das Match zugunsten der Hausherren drehte. Bis zur Pause waren die Gastgeber mit dem13:8 die bessere Mannschaft. Daran änderte sich auch nach dem Seitenwechsel nichts mehr. Nur beim 18:17 und 19:18 (37.) wurde es kurzzeitig noch einmal eng. Am Ende aber eine ordentliche Vorstellung die zwei Punkte einbrachte. Hinter Güstrow (16:0) und Plau (12:2) ist der SV Warnemünde (12:4) aktuell Dritter.

SV Warnemünde: Moritz Witte – Konrad Gürth, Jamie Aszalo, Sebastian Ewen 2, Jan-Luka Kröger, Jonas Schönfelder 6/1, Jakob Lexow 4, Lennard Kaschinski 6/2, Eric Autrum 7/1, Noah Schulze, Max Giese.