Spielberichte Saison 2021/2022 | 4. Männer

Laager SV – SV Warnemünde IV 29:15 (13:11)

Ohne Tibor Hamann im Tor sowie die erfahrenen Spieler Michael Meinshausen, Henry Wolf, Ingo Rahtkens, Florian Polkehn und Matthias Schmidt standen die Handball-Oldies des SV Warnemünde IV beim Laager SV am Ende auf verlorenem Posten. Schien der 11:13-Rückstand zur Pause noch reparabel, so waren die zweiten 30 Minuten für die Ostseestädter nur noch ein Handball-Chaos. Die Gäste warfen nur noch vier Tore und verloren dafür viele Bälle durch Fehler aller Art. Laage konterte dann immer erfolgreich. Mit Trainer Detlef Godomski fehlte auch die ordnende Hand auf der Bank. So tauschten beide Teams mit 12:8 Punkten in der Endabrechnung durch das Torverhältnis (+11:0) die Plätze in der Tabelle. Laage ist zweiter und der Bezirks-Pokalsieger SV Warnemünde IV abschließend Dritter.

SV Warnemünde IV: Lutz Meyer, Roger Kotzauer – Thomas Wienke 1, Sven Schmeling 1/1, Norbert Trieglaff, Nils Hansen 3, Christian Brüdigam 1, Carlo Haufe 5, Frank Stölken 2, Ronny Maske 1, Michael Manthe 1, Mathias Ruge.